>mehr Nachrichten 2018

>Mitmacher gesucht / Wohnung frei im Wohnprojekt

Aktuelles 2018

________________________________

 

2018, Hamburg: ZdK bietet Fortbildungen für kleine Genossenschaften

Der ZdK e.V. (Zentralverband deutscher Konsumgenossenschaften) engagiert sich besonders für kleine Genossenschaften und Gründungsinitiativen, darunter viele gemeinschaftliche Wohnprojekte. Für seine Mitglieder bietet der ZdK in diesem Jahr wieder eine Reihe von Fortbildungen, die es Laien, Gründern und Erfahrungsexperten erleichtern, ihre Genossenschaft gut zu verwalten. Der Fokus liegt dabei auf den oft ehrenamtlich Tätigen in Vorstand und Aufsichtsrat.

Folgende Fortbildungsthemen stehen in diesem Jahr im Programm:

Tagesseminare

  • Rechte und Pflichten von Vorständen und Aufsichtsräten (3 Seminare)
  • Jahresabschluss der Genossenschaft (2 Seminare)
  • Unternehmung „junge Genossenschaft“ – Aufbau und notwendige Struktur (2 Seminare)

Webinare

  • Neue Anforderungen an den Datenschutz ab Mai 2018
  • Vorbereitung und Durchführung der Generalversammlung
  • Mitgliederwesen und –verwaltung
  • Prüfung von Kleinstgenossenschaften im vereinfachten Verfahren
  • Finanzierung der Genossenschaft durch Mitgliederdarlehen

Kontakt: ZdK Hamburg, Link

6. April 2018 Kastellaun: Offener Stammtisch InGe – Mehr als gute Nachbarschaft in Kastellaun

Mitglieder und Interessierte des Wohnprojektes InGe "Individuell wohnen – Gemeinschaftlich leben" treffen sich am 6. April 2018 ab 18 Uhr zum Offenen Stammtisch im Kunst- und Kulturcafé im Haus Maull, Marktstraße 4 in Kastellaun. Wir bauen ein Mehrgenerationen-Wohnprojekt im Baugebiet Burgblick Mitte und suchen weitere Mitmachende, jung und alt, die sich ein Wohnen in einer lebendigen Nachbarschaft wünschen. Ein großes Grundstück im Baugebiet Burgblick Mitte wartet auf uns. Große und kleine Wohnungen, Garten, Platz für Kinder, Natur vor der Tür, fußläufig zur Innenstadt, Gemeinschaftsräume. Im Moment werden die 15 Wohnungen geplant, und wer mitmachen möchte und bei Zuschnitt, Lage und Größe noch mitreden möchte, sollte sich jetzt melden!

Kontakt: www.inge-wohnprojekt.de. Neue Interessent/innen kontaktieren an besten vorab Traudl Braun unter 026 37 / 22 26. Gäste sind willkommen.

10. April 2018 Hamm (Sieg):Ministerin Bätzing-Lichtenthäler eröffnet Genossenschaftstag zum 200jährigen Geburtstag von Raiffeisen

Anlässlich des 200sten Geburtstags von Friedrich Wilhelm Raiffeisen würdigt das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie RLP seine Verdienste mit einen Genossenschaftstag in seiner Geburtsregion Westerwald. Sozial- und Demografieministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler eröffnet die Ausstellung. Die Schülergenossenschaft Hamm, die Dorfgenossenschaft Gillenfeld sowie die Wohnprojekt-Genossenschaft Kusel stellen ihre Konzepte vor und erläutern den Gewinn einer Genossenschaft.

Termin: 10.04.2018 im Kulturhaus Hamm (Sieg), 17:00-20:00 Uhr, ab 16:30 Uhr Rundgang durch die Ausstellung

Kontakt: MSAGD RLP, Jamila Abdellaoui, E-Mail, Link

14. April 2018 Stauf (Donnersbergkreis):
Vortrag "Das bedingungslose Grundeinkommen - Neoliberal oder emanzipatorisch?"

Am 14.4. 2018 um 20 Uhr findet im Wohnprojekt Burghof Stauf Gemeinschaftliches Leben eG ein Vortrag über bedingungsloses Grundeinkommen statt. Referentin ist Elisabeth Voss; sie stellt die Grundsätze vor. Ein bedingungsloses Grundeinkommen sei eine staatlich garantierte Geldzahlung, die folgende Bedingungen erfülle:

  • jedes Individuum hat von Geburt an einen Rechtsanspruch auf die Zahlung; sie erfolgt an die jeweilige Person; eine Verrechnung mit im selben Haushalt lebenden Personen findet nicht statt.
  • Es werden keine Bedingungen gestellt und es müssen keine Gegenleistungen erbracht werden, insbesondere besteht keine Pflicht, dem Arbeitsmarkt zur Verfügung zu stehen.
  • Es erfolgt keine Bedürftigkeitsprüfung; eine Verrechnung auf die des vorausgegangen Jahres („negative Einkommensteuer“) erscheintakzeptabel.
  • Die Zahlung muß nicht nur ausreichend sein, um die Existenz zu sichern, sondern auch um gesellschaftliche Teilhabe an allen Gebieten zu.
  • Die Zahlung erfolgt an alle im Land lebenden Menschen  unabhängig von ihrem Aufenthaltsstatuts und ihrer Nationalität.

Kontakt: Burghof Stauf, Link

26. April 2018 Mainz: Zusammen Wohnen - die Genossenschaftsintiative im HeiligkreuzViertel - lädt ein zum Kennenlernen ein

Z.WO ist eine Genossenschaft in Gründung. Sie möchte Euch die Gelegenheit geben die Wohnungsgenossenschaft kennenzulernen. Am 26. April und am 29. Mai kann man mehr über die Gruppe und das Wohnprojekt im Heiligkreuz-Viertel in Mainz erfahren. Sie wollen gemeinsam langfristig bezahlbaren Wohnraum schaffen und Raum für Vielfalt in der Stadt gemeinsam gestalten. Sie suchen noch Menschen, die Lust haben mitzumachen. Vielleicht auch Du/Sie? Komm vorbei und finde es raus.Wir freuen uns über eine kurze Anmeldung per Mail, damit wir besser planen können.
Kontakt: Carolin Holzer, Z.WO eG i.G. zusammen.wohnen, E-Mail, Homepage, facebook

26. April 2018 Koblenz: Offenes Treffen bei Gemeinschaftlich Wohnen in der Region Koblenz e.V.

Der Verein setzt sich für gemeinschaftliches Wohnen in bezahlbaren Räumen ein. Jeweils am letzten Donnerstag im Monat im Haus der Begegnung, An der Liebfrauenkirche 20, lädt der Verein zum offenen Treffen für Interessierte ein, den Zeitpunkt entnehmen Sie der aktuellen Ankündigung auf der Homepage. Gäste willkommen.

Dort besteht die Gelegenheit sich in ungezwungener Atmosphäre zu informieren, Gleichgesinnte zu treffen und Mitstreiter für bestehende oder geplante Projekte zu finden. Auch Studenten oder Wohnraumanbieter die sich für Wohnpartnerschaften im Rahmen von „Wohnen für Hilfe“ interessieren, können sich dort informieren. Das offene Treffen ist ein gemeinsames Angebot vom Verein für gemeinsames Wohnen in Koblenz e.V. und dem Projekt „Wohnen für Hilfe“.

Kontakt: Gemeinschaftliches Wohnen, Michaela Wolff, wolffhehl@aol.com, Link; Wohnen für Hilfe, Anne Dommershausen, Telefon 0261 9528981

2. Mai 2018 Simmern: Stammtisch Wohnformen der Zukunft

Der nächste Stammtisch „Wohnformen der Zukunft“ trifft sich um 18 Uhr in der katholischen Familienbildungsstätte, Aulergasse in Simmern. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.
Der Verein „WiR – Verein für gemeinschaftliches Wohnen im Rhein-Hunsrück-Kreis“ bietet regelmäßig in Kooperation mit der Familienbildungsstätte und dem Seniorenbeirat der Verbandsgemeinde Simmern den Stammtisch „Wohnen“ für junge und ältere Menschen, Familien und Alleinlebende, Alleinerziehende, Engagierte aus den Räten und Gremien, der Verwaltung, Politik und für alle Interessierte an.

Kontakt: Michael Pfaff, Telefon 06761 970843, Konni Faber, Telefon 06761 95020. Link

4. Mai 2018 Kastellaun: Offener Stammtisch InGe – Mehr als gute Nachbarschaft in Kastellaun

Mitglieder und Interessierte des Wohnprojektes InGe "Individuell wohnen – Gemeinschaftlich leben" treffen sich am 4. Mai 2018 ab 18 Uhr zum Offenen Stammtisch im Kunst- und Kulturcafé im Haus Maull, Marktstraße 4 in Kastellaun. Wir bauen ein Mehrgenerationen-Wohnprojekt im Baugebiet Burgblick Mitte und suchen weitere Mitmachende, jung und alt, die sich ein Wohnen in einer lebendigen Nachbarschaft wünschen. Ein großes Grundstück im Baugebiet Burgblick Mitte wartet auf uns. Große und kleine Wohnungen, Garten, Platz für Kinder, Natur vor der Tür, fußläufig zur Innenstadt, Gemeinschaftsräume. Im Moment werden die 15 Wohnungen geplant, und wer mitmachen möchte und bei Zuschnitt, Lage und Größe noch mitreden möchte, sollte sich jetzt melden! Mehr Infos unter www.inge-wohnprojekt.de. Neue Interessent/innen kontaktieren an besten vorab Traudl Braun unter 026 37 / 22 26. Gäste sind willkommen.

5.Mai 2018 Diez: Rechtsfragen im Ehrenamt

Die Landesregierung bietet jährlich ein Seminar zu Rechtsfragen im Ehrenamt, um Vereine und bürgerschaftlich Engagierte in ihrem Tun zu unterstützen. Am Samstag, 5. Mai 2018, im Schulzentrum Diez beginnt das Seminar um 9:00 Uhr (Danziger Straße 30, 65582 Diez)

Im Programm: Vereinsrecht, Steuer- und Spendenrecht, Versicherungsschutz, Stiftungsrecht.

Kontakt: Anmeldung bis zum 24.04.2018 unter E-Mail

8. Mai 2018, Bad Dürkheim: Monatlicher Info-Treff bei WohnWege e.V.

Dienstag, 8. Mai 2018,[nbsp] monatlicher Info-Treff um 19 Uhr im Hotel Restaurant Fronmühle, Salinenstr. 15. 67098 Bad Dürkheim.

WohnWege - Zukunftsorientiertes Leben in Gemeinschaft Bad Dürkheim e.V.: Der Verein bietet seit 10 Jahren einen öffentlichen, monatlichen Info-Treff an, um über Neue Wohnformen wie gemeinschaftliches und[nbsp] generationenübergreifendes Wohnen zu informieren. Wir bieten allen Interessierten Informationen, Exkursionen und Vorträge an und unterstützen unsere Mitglieder bei ihren konkreten Projektinitiativen. Mitglieder des Vereins planen derzeit zwei separate Wohn-Projekte mit unterschiedlichen Gesellschaftsformen im Neubaugebiet Fronhof II. Wir sind in der Region gut vernetzt mit Fachleuten und anderen Wohnprojekten. Interessierte sind herzlich willkommen.

Kontakt: Regina Zienczyk, Tel.: 06322-95 83 08, r.zienczyk@wohnwege.de, www.wohn-wege.de

24. Mai 2018 Koblenz: Offenes Treffen bei Gemeinschaftlich Wohnen in der Region Koblenz e.V.

Der Verein setzt sich für gemeinschaftliches Wohnen in bezahlbaren Räumen ein. Jeweils am letzten Donnerstag im Monat im Haus der Begegnung, An der Liebfrauenkirche 20, lädt der Verein zum offenen Treffen für Interessierte ein, den Zeitpunkt entnehmen Sie der aktuellen Ankündigung auf der Homepage. Gäste willkommen.

Dort besteht die Gelegenheit sich in ungezwungener Atmosphäre zu informieren, Gleichgesinnte zu treffen und Mitstreiter für bestehende oder geplante Projekte zu finden. Auch Studenten oder Wohnraumanbieter die sich für Wohnpartnerschaften im Rahmen von „Wohnen für Hilfe“ interessieren, können sich dort informieren. Das offene Treffen ist ein gemeinsames Angebot vom Verein für gemeinsames Wohnen in Koblenz e.V. und dem Projekt „Wohnen für Hilfe“.

Kontakt: Gemeinschaftliches Wohnen, Michaela Wolff, wolffhehl@aol.com, Link; Wohnen für Hilfe, Anne Dommershausen, Telefon 0261 9528981

25. Mai 2018 bundesweit: "Tag der Nachbarn"

Die Stiftung "Nebenan" fordert Nachbarinnen und Nachbarn auf zum Feiern. Am 25. Mai ruft sie den „Tag der Nachbarn“ aus und bietet auf ihrer Homepage an, Nachbarschaftsfeste und Termine zu veröffentlichen. Wer mit Nachbarn feiern möchte, findet die Termine hier:

Homepage

29. Mai 2018 Mainz: Zusammen Wohnen - die Genossenschaftsintiative im HeiligkreuzViertel - lädt ein zum Kennenlernen ein

Z.WO ist eine Genossenschaft in Gründung. Sie möchte Euch die Gelegenheit geben die Wohnungsgenossenschaft kennenzulernen. Am 29. Mai kann man mehr über die Gruppe und das Wohnprojekt im Heiligkreuz-Viertel in Mainz erfahren. Sie wollen gemeinsam langfristig bezahlbaren Wohnraum schaffen und Raum für Vielfalt in der Stadt gemeinsam gestalten. Sie suchen noch Menschen, die Lust haben mitzumachen. Vielleicht auch Du/Sie? Komm vorbei und finde es raus.Wir freuen uns über eine kurze Anmeldung per Mail, damit wir besser planen können. Kontakt: Carolin Holzer, Z.WO eG i.G. zusammen.wohnen, E-Mail, Homepage, facebook

1. Juni 2018 Kastellaun: Offener Stammtisch InGe – Mehr als gute Nachbarschaft in Kastellaun

Mitglieder und Interessierte des Wohnprojektes InGe "Individuell wohnen – Gemeinschaftlich leben" treffen sich am 1. Juni 2018 ab 18 Uhr zum Offenen Stammtisch im Kunst- und Kulturcafé im Haus Maull, Marktstraße 4 in Kastellaun. Im Moment werden die 15 Wohnungen geplant, und wer mitmachen möchte und bei Zuschnitt, Lage und Größe noch mitreden möchte, sollte sich jetzt melden!

Kontakt: www.inge-wohnprojekt.de. Traudl Braun unter 026 37 / 22 26

1.-3. Juni 2018 Worms: Rheinland-Pfalz-Tag mit Beratungsmöglichkeit Neues Wohnen

Der diesjährige Rheinland-Pfalz-Tag findet in Worms statt. Das Sozialministerium hält über drei Tage einen Stand offen, an dem es Beratungsmöglichkeiten gibt - auch zu neuen Wohnformen. Die Kolleginnen der Landesberatungsstelle Neues Wohnen sind am Stand anzutreffen.

5. Juni 2018, Bad Dürkheim: Monatlicher Info-Treff bei WohnWege e.V.

Dienstag, 5. Juni 2018,[nbsp] monatlicher Info-Treff um 19 Uhr im Hotel Restaurant Fronmühle, Salinenstr. 15. 67098 Bad Dürkheim.

WohnWege - Zukunftsorientiertes Leben in Gemeinschaft Bad Dürkheim e.V.: Der Verein bietet seit 10 Jahren einen öffentlichen, monatlichen Info-Treff an, um über Neue Wohnformen wie gemeinschaftliches und[nbsp] generationenübergreifendes Wohnen zu informieren. Wir bieten allen Interessierten Informationen, Exkursionen und Vorträge an und unterstützen unsere Mitglieder bei ihren konkreten Projektinitiativen. Mitglieder des Vereins planen derzeit zwei separate Wohn-Projekte mit unterschiedlichen Gesellschaftsformen im Neubaugebiet Fronhof II. Wir sind in der Region gut vernetzt mit Fachleuten und anderen Wohnprojekten. Interessierte sind herzlich willkommen.

Kontakt: Regina Zienczyk, Tel.: 06322-95 83 08, r.zienczyk@wohnwege.de, www.wohn-wege.de

6. Juni 2018 Simmern: Stammtisch Wohnformen der Zukunft

Der nächste Stammtisch „Wohnformen der Zukunft“ trifft sich um 18 Uhr in der katholischen Familienbildungsstätte, Aulergasse in Simmern. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.
Der Verein „WiR – Verein für gemeinschaftliches Wohnen im Rhein-Hunsrück-Kreis“ bietet regelmäßig in Kooperation mit der Familienbildungsstätte und dem Seniorenbeirat der Verbandsgemeinde Simmern den Stammtisch „Wohnen“ für junge und ältere Menschen, Familien und Alleinlebende, Alleinerziehende, Engagierte aus den Räten und Gremien, der Verwaltung, Politik und für alle Interessierte an.

Kontakt: Michael Pfaff, Telefon 06761 970843, Konni Faber, Telefon 06761 95020. Link

7. Juni 2018 Edenkoben: Zammeziehe n.e.V. lädt ein ins Plauderstübchen

Der Verein Zammeziehe lädt zum Kennenlernen ein in Ursels Plauderstübchen, Rhodter STraße 10, in Edenkoben. Das Wohnprojekt in der ehemaligen Ludwigsschule (Weinstraße 40, Edenkoben) nimmt Format an, noch werden Interessierte für die letzten Wohneinheiten gesucht. Sie rechnen mit dem Baubeginn noch im April, so dass schon Neuigkeiten vom Bau zu erzählen sind.

Interessenten sind willkommen, bitte melden Sie sich an.

Kontakt: zammeziehe n.e.V., Link, E-Mail

28. Juni 2018 Koblenz: Offenes Treffen bei Gemeinschaftlich Wohnen in der Region Kobelnz e.V.

Der Verein setzt sich für gemeinschaftliches Wohnen in bezahlbaren Räumen ein. Jeweils am letzten Donnerstag im Monat im Haus der Begegnung, An der Liebfrauenkirche 20, lädt der Verein zum offenen Treffen für Interessierte ein, den Zeitpunkt entnehmen Sie der aktuellen Ankündigung auf der Homepage. Gäste willkommen.

Dort besteht die Gelegenheit sich in ungezwungener Atmosphäre zu informieren, Gleichgesinnte zu treffen und Mitstreiter für bestehende oder geplante Projekte zu finden. Auch Studenten oder Wohnraumanbieter die sich für Wohnpartnerschaften im Rahmen von „Wohnen für Hilfe“ interessieren, können sich dort informieren. Das offene Treffen ist ein gemeinsames Angebot vom Verein für gemeinsames Wohnen in Koblenz e.V. und dem Projekt „Wohnen für Hilfe“.

Kontakt: Gemeinschaftliches Wohnen, Michaela Wolff, wolffhehl@aol.com, Link; Wohnen für Hilfe, Anne Dommershausen, Telefon 0261 9528981

3. Juli 2018, Bad Dürkheim: Monatlicher Info-Treff bei WohnWege e.V.

Dienstag, 3. Juli 2018,[nbsp] monatlicher Info-Treff um 19 Uhr im Hotel Restaurant Fronmühle, Salinenstr. 15. 67098 Bad Dürkheim.

WohnWege - Zukunftsorientiertes Leben in Gemeinschaft Bad Dürkheim e.V.: Der Verein bietet seit 10 Jahren einen öffentlichen, monatlichen Info-Treff an, um über Neue Wohnformen wie gemeinschaftliches und[nbsp] generationenübergreifendes Wohnen zu informieren. Wir bieten allen Interessierten Informationen, Exkursionen und Vorträge an und unterstützen unsere Mitglieder bei ihren konkreten Projektinitiativen. Mitglieder des Vereins planen derzeit zwei separate Wohn-Projekte mit unterschiedlichen Gesellschaftsformen im Neubaugebiet Fronhof II. Wir sind in der Region gut vernetzt mit Fachleuten und anderen Wohnprojekten. Interessierte sind herzlich willkommen.

Kontakt: Regina Zienczyk, Tel.: 06322-95 83 08, r.zienczyk@wohnwege.de, www.wohn-wege.de

25. August 2018 Bad Dürkheim: Wohnprojektetag Rheinland-Pfalz "Gemeinschaft MACHT Sinn"

Am 25. August 2018 eröffnet Bürgermeister Christoph Glogger als Schirmherr den vierten rheinland-pfälzischen Wohnprojektetag in Bad Dürkheim. Im neuen Baugebiet hat er Rahmenbedingungen für eine Wohnprojektgenossenschaft geschaffen und freut sich, in diesem Jahr Gastgeber des Wohnprojektetages zu sein.

„Was mehr wird, wenn wir teilen“ ist ein Essay überschrieben, der in die Welt der Gemeingüter einführt. Eine Referentin des Commons-Netzwerks führt in die Dynamik der Gemeingüter ein. Moderatorin Eva Stützel begleitet die Diskussion. Sie ist Trainerin für Gemeinschaften und lebt im Ökodorf Siebenlinden.

Der Wunsch, mehr zu teilen, bewegt Menschen besonders in der dritten Lebensphase und motiviert zur Gründung von Genossenschaften und Wohnprojekten. Gleichzeitig entsteht hier die Chance den steigenden Wohnraumpreisen durch Gemeinschaftskonzepte langfristig entgegen zu wirken.

Kontakt: LZG, Berit Herger, Telefon: 06131 2069-37, bherger@lzg-rlp.de

5. September 2018 Simmern: Stammtisch Wohnformen der Zukunft

Der nächste Stammtisch „Wohnformen der Zukunft“ trifft sich um 18 Uhr in der katholischen Familienbildungsstätte, Aulergasse in Simmern. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.
Der Verein „WiR – Verein für gemeinschaftliches Wohnen im Rhein-Hunsrück-Kreis“ bietet regelmäßig in Kooperation mit der Familienbildungsstätte und dem Seniorenbeirat der Verbandsgemeinde Simmern den Stammtisch „Wohnen“ für junge und ältere Menschen, Familien und Alleinlebende, Alleinerziehende, Engagierte aus den Räten und Gremien, der Verwaltung, Politik und für alle Interessierte an.

Kontakt: Michael Pfaff, Telefon 06761 970843, Konni Faber, Telefon 06761 95020. Link

7. November 2018 Simmern: Stammtisch Wohnformen der Zukunft

Der nächste Stammtisch „Wohnformen der Zukunft“ trifft sich um 18 Uhr in der katholischen Familienbildungsstätte, Aulergasse in Simmern. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.
Der Verein „WiR – Verein für gemeinschaftliches Wohnen im Rhein-Hunsrück-Kreis“ bietet regelmäßig in Kooperation mit der Familienbildungsstätte und dem Seniorenbeirat der Verbandsgemeinde Simmern den Stammtisch „Wohnen“ für junge und ältere Menschen, Familien und Alleinlebende, Alleinerziehende, Engagierte aus den Räten und Gremien, der Verwaltung, Politik und für alle Interessierte an.

Kontakt: Michael Pfaff, Telefon 06761 970843, Konni Faber, Telefon 06761 95020. Link

5. Dezember 2018 Simmern: Stammtisch Wohnformen der Zukunft

Der nächste Stammtisch „Wohnformen der Zukunft“ trifft sich um 18 Uhr in der katholischen Familienbildungsstätte, Aulergasse in Simmern. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.
Der Verein „WiR – Verein für gemeinschaftliches Wohnen im Rhein-Hunsrück-Kreis“ bietet regelmäßig in Kooperation mit der Familienbildungsstätte und dem Seniorenbeirat der Verbandsgemeinde Simmern den Stammtisch „Wohnen“ für junge und ältere Menschen, Familien und Alleinlebende, Alleinerziehende, Engagierte aus den Räten und Gremien, der Verwaltung, Politik und für alle Interessierte an.

Kontakt: Michael Pfaff, Telefon 06761 970843, Konni Faber, Telefon 06761 95020. Link

________________________________________________________________________________________________________________________________________

Archiv 2018

5. Januar 2018 Kastellaun: Offener Stammtisch InGe – Mehr als gute Nachbarschaft in Kastellaun

Mitglieder und Interessierte des Wohnprojektes InGe "Individuell wohnen – Gemeinschaftlich leben" treffen sich am 5. Januar 2018 ab 18 Uhr zum Offenen Stammtisch im Kunst- und Kulturcafé im Haus Maull, Marktstraße 4 in Kastellaun. Wir bauen ein Mehrgenerationen-Wohnprojekt im Baugebiet Burgblick Mitte und suchen weitere Mitmachende, jung und alt, die sich ein Wohnen in einer lebendigen Nachbarschaft wünschen. Ein großes Grundstück im Baugebiet Burgblick Mitte wartet auf uns. Große und kleine Wohnungen, Garten, Platz für Kinder, Natur vor der Tür, fußläufig zur Innenstadt, Gemeinschaftsräume. Die Planung der Architektur hat begonnen! Mehr Infos unter www.inge-wohnprojekt.de. Neue Interessent/innen kontaktieren an besten vorab Traudl Braun unter 026 37 / 22 26. Gäste sind willkommen.

15. Januar 2017, Ingelheim: Planungsgemeinschaft Polychrom projekt1 lädt ein zum Info-Abend

Gemeinschaftliches Wohnen und Leben fängt auch beim gemeinschaftlichen Gestalten an. Die Planungsgemeinschaft Polychrom ist nahe dran, das „Projekt 1“ für Jung und Alt unweit des Stadtzentrums zu realisieren. Alle sind willkommen, die sich von diesen Gedanken angesprochen fühlen.

Die Planungsgruppe lädt gemeinsam mit ihrem Projektberater Rainer Kroll ein zur Information, zum Austausch und Gespräch beim Informationsabend am Montag, 15. Januar 2018, von 20.00– 21:30 Uhr im Multimax-Raum des Mehrgenerationenhauses, Matthias-Grünewald-Str. 15 in Ingelheim.

Die Themen für diesen Abend sind

  • beim Planen des Projektes zur Gemeinschaft      zusammenwachsen
  • lebendigen, nachbarschaftlichen Wohnraum in der Stadt      entwickeln
  • allen Bewohnern individuellen Freiraum ermöglichen
  • energieeffizient und gesund bauen – Grundlage zum      gesunden Leben
  • im sozialen Umgang eine freundliche Wohnumgebung      schaffen
  • Genossenschaft, Eigentum oder Miete – Finanzierung nach      Ihrer Wahl
  • heute mitplanen – morgen so leben, wie Sie es sich      vorgestellt haben

Kontakt: Planungsgruppe Polychrom, Bärbel Iken, E-Mail

18. Januar 2018 Mainz: Themenabend für Baugemeinschaften

ABSAGE WEGEN STURMWARUNG!!

Kontakt: Birgit Pohlmann, E-Mail

 

1. Februar 2018 Mainz: Themenabend für Baugemeinschaften "Zusammenarbeit zwischen Gruppe und Architekt/in"

Das Büro Werkum aus Darmstadt stellt seine Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Baugruppen und in der gemeinsamen Gestaltung vor. Bitte melden Sie sich an. 

Kontakt: Birgit Pohlmann, E-Mail

2. Februar 2018 Kastellaun: Offener Stammtisch InGe – Mehr als gute Nachbarschaft in Kastellaun

Mitglieder und Interessierte des Wohnprojektes InGe "Individuell wohnen – Gemeinschaftlich leben" treffen sich am 2. Februar 2018 ab 18 Uhr zum Offenen Stammtisch im Kunst- und Kulturcafé im Haus Maull, Marktstraße 4 in Kastellaun. Wir bauen ein Mehrgenerationen-Wohnprojekt im Baugebiet Burgblick Mitte und suchen weitere Mitmachende, jung und alt, die sich ein Wohnen in einer lebendigen Nachbarschaft wünschen. Ein großes Grundstück im Baugebiet Burgblick Mitte wartet auf uns. Große und kleine Wohnungen, Garten, Platz für Kinder, Natur vor der Tür, fußläufig zur Innenstadt, Gemeinschaftsräume. Die Planung der Architektur hat begonnen! Mehr Infos unter www.inge-wohnprojekt.de. Neue Interessent/innen kontaktieren an besten vorab Traudl Braun unter 026 37 / 22 26. Gäste sind willkommen.

5. Februar 2018, Mainz: Baugemeinschaftsprojekt Z.WO stellt seine Planungen für Heiligkreuz-Viertel vor

Das Baugemeinschaftsprojekt Z.WO lädt am Montag, dem 5. Februar, von 19:00-21:00 Uhr ein zur Infoveranstaltung. Treffpunkt ist „Coworking-M1“ in der Anni-Eisler-Lehmann-Str. 3 in Mainz (hinterm Mainzer Hauptbahnhof an der Mombacher Straße.

Die Gruppe stellt die Eckdaten des Wohnrprojektes und den Planungsstand für der Baugemeinschaft vor. Sie stellen ihr Leitbild, Konzept, Vorgehen und sich selbst als Gruppe vor. Interessierte können die nächsten Arbeitsschritte erfahren und sich einbringen. Im Februar wird die Genossenschaftsgründung vollzogen. Im März meldet sich Z.WO eG i.G. für das Bewerbungsverfahren für Baugruppen im Baufeld im Heiligkreuz-Viertel an.

Kontakt: Miro Holzer, E-Mail

6. Februar 2018, Bad Dürkheim: Monatlicher Info-Treff bei WohnWege e.V.

Dienstag, 6. Februar 2018,  monatlicher Info-Treff um 19 Uhr im Hotel Restaurant Fronmühle, Salinenstr. 15. 67098 Bad Dürkheim.

WohnWege - Zukunftsorientiertes Leben in Gemeinschaft Bad Dürkheim e.V.: Der Verein bietet seit 10 Jahren einen öffentlichen, monatlichen Info-Treff an, um über Neue Wohnformen wie gemeinschaftliches und  generationenübergreifendes Wohnen zu informieren. Wir bieten allen Interessierten Informationen, Exkursionen und Vorträge an und unterstützen unsere Mitglieder bei ihren konkreten Projektinitiativen. Mitglieder des Vereins planen derzeit zwei separate Wohn-Projekte mit unterschiedlichen Gesellschaftsformen im Neubaugebiet Fronhof II. Wir sind in der Region gut vernetzt mit Fachleuten und anderen Wohnprojekten. Interessierte sind herzlich willkommen. Kontakt: Regina Zienczyk, Tel.: 06322-95 83 08, r.zienczyk@wohnwege.de, www.wohn-wege.de

7. Februar 2018 Simmern: Stammtisch Wohnformen der Zukunft

Der nächste Stammtisch „Wohnformen der Zukunft“ trifft sich wieder am 7. Februar 2018 um 18 Uhr in der katholischen Familienbildungsstätte, Aulergasse in Simmern. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen. Vier Menschen haben sich zusammengefunden, die ein interessengeleitetes Netzwerk initiieren möchten. Sie sind vier Personen und möchten zu diesem Stammtisch-Treffen weitere Menschen einladen, die an neuen Wohn- und Lebensformen interessiert sind. Sie wollen mit dem Stammtisch gemeinsam ein Netzwerk entwickeln. Das soll Thema an diesem Abend sein. Der Verein „WiR – Verein für gemeinschaftliches Wohnen im Rhein-Hunsrück-Kreis“ bietet regelmäßig in Kooperation mit der Familienbildungsstätte und dem Seniorenbeirat der Verbandsgemeinde Simmern den Stammtisch „Wohnen“ für junge und ältere Menschen, Familien und Alleinlebende, Alleinerziehende, Engagierte aus den Räten und Gremien, der Verwaltung, Politik und für alle Interessierte an.

Kontakt: Michael Pfaff, Telefon 06761 970843, Konni Faber, Telefon 06761 95020.

14. Februar 2018 Mainz: Beratungsteam informiert über Baugebiet Am Fort Gonsenheim

Das Beratungsteam der Stadt Mainz informiert an diesem Themenabend über ein neues Baugebiet Am Fort Gonsenheim, das die Firma Molitor aus Ingelheim entwickelt. am Mittwoch, den 14.2. 2018 um 18 Uhr auf der Zitadelle, Bau A-Schönbornsaal.

Kontakt: baugemeinschaften@stadt.mainz.de

15. Februar 2018 Mainz: Themenabend mit der ISB Förderbank

Die ISB, Förderbank des Landes Rheinland-Pfalz, stellt die aktuellen Programme in der Wohnbauförderung vor. am Donnerstag, dem 15.2. 2018 um 18 Uhr auf der Zitadelle, Bau A-Schönbornsaal.

Kontakt: baugemeinschaften@stadt.mainz.de

22. Februar 2018 Koblenz: Offenes Treffen bei Gemeinschaftlich Wohnen in der Region Kobelnz e.V.

Der Verein setzt sich für gemeinschaftliches Wohnen in bezahlbaren Räumen ein. Jeweils am letzten Donnerstag im Monat im Haus der Begegnung, An der Liebfrauenkirche 20, lädt der Verein zum offenen Treffen für Interessierte ein, den Zeitpunkt entnehmen Sie der aktuellen Ankündigung auf der Homepage. Gäste willkommen.

Dort besteht die Gelegenheit sich in ungezwungener Atmosphäre zu informieren, Gleichgesinnte zu treffen und Mitstreiter für bestehende oder geplante Projekte zu finden. Auch Studenten oder Wohnraumanbieter die sich für Wohnpartnerschaften im Rahmen von „Wohnen für Hilfe“ interessieren, können sich dort informieren. Das offene Treffen ist ein gemeinsames Angebot vom Verein für gemeinsames Wohnen in Koblenz e.V. und dem Projekt „Wohnen für Hilfe“.

Kontakt: Gemeinschaftliches Wohnen, Michaela Wolff, wolffhehl@aol.com, Link; Wohnen für Hilfe, Anne Dommershausen, Telefon 0261 9528981

28. Februar 2018 Lahnstein: Offener Treff „Neue Wohnformen“

Frau Wolff lädt zum offenen Treff "Neue Wohnformen" am 28. Februar ins Jugendkulturzentrum, Wilhelmstraße 59, nach Lahnstein ein. Die Gruppe ist noch klein. Das Thema „Neue Wohnformen“ muss in Lahnstein noch breiter angekommen. Eng damit verknüpft ist das Thema „bezahlbarer Wohnraum“ und „Barrierefreiheit“. Deshalb gibt es weiterhin im 2monats-Turnus den offenen Treff, um sich kennenzulernen, Fragen zu beantworten und Vorträge zu organisieren.

Kontakt: Generationen-Projekt Lahnstein, Astrid Haderlein, Tel:[nbsp] 02621 9200-243, E-Mail

1. März 2018 Mainz: Infoabend Gemeinschaftliches Wohnen

Themenabend mit Birgit Pohlmann in der Zitadelle Bau A, Schönbornsaal, in Mainz ab 18 Uhr.

Kontakt: baugemeinschaften@stadt.mainz.de

2. März 2018 Kastellaun: Offener Stammtisch InGe – Mehr als gute Nachbarschaft in Kastellaun

Mitglieder und Interessierte des Wohnprojektes InGe "Individuell wohnen – Gemeinschaftlich leben" treffen sich am 2. Februar 2018 ab 18 Uhr zum Offenen Stammtisch im Kunst- und Kulturcafé im Haus Maull, Marktstraße 4 in Kastellaun. Wir bauen ein Mehrgenerationen-Wohnprojekt im Baugebiet Burgblick Mitte und suchen weitere Mitmachende, jung und alt, die sich ein Wohnen in einer lebendigen Nachbarschaft wünschen. Ein großes Grundstück im Baugebiet Burgblick Mitte wartet auf uns. Große und kleine Wohnungen, Garten, Platz für Kinder, Natur vor der Tür, fußläufig zur Innenstadt, Gemeinschaftsräume. Im Moment werden die 15 Wohnungen geplant, und wer mitmachen möchte und bei Zuschnitt, Lage und Größe noch mitreden möchte, sollte sich jetzt melden! Mehr Infos unter www.inge-wohnprojekt.de. Neue Interessent/innen kontaktieren an besten vorab Traudl Braun unter 026 37 / 22 26. Gäste sind willkommen.

6. März 2018 Wackernheim: Gemeinschaftlich Wohnen in der Genossenschaft WohnSinn eG Darmstadt

Birgit Diesing, Stadtplanerin und Mitgründerin der Genossenschaft WohnSinn eG Darmstadt-Kranichstein referiert über Leben und Wohnen in einer großen Gemeinschaft. Über Träume und Realitäten, über Anstrengendes und Begeisterndes. Beginn ist 18.00 Uhr im Rathaus Wackernheim, Am Dorfplatz.

Kontakt: Ortbürgermeisterin Sybille Vogt, E-Mail

6. März 2018, Bad Dürkheim: Mitgliederversammlung und Info-Treff bei WohnWege e.V.

Dienstag, 6. März 2018,[nbsp] Mitgliederversammlung und anschließend monatlicher Info-Treff ab 19 Uhr im Hotel Restaurant Fronmühle, Salinenstr. 15. 67098 Bad Dürkheim.

WohnWege - Zukunftsorientiertes Leben in Gemeinschaft Bad Dürkheim e.V.: Der Verein bietet seit 10 Jahren einen öffentlichen, monatlichen Info-Treff an, um über Neue Wohnformen wie gemeinschaftliches und[nbsp] generationenübergreifendes Wohnen zu informieren. Wir bieten allen Interessierten Informationen, Exkursionen und Vorträge an und unterstützen unsere Mitglieder bei ihren konkreten Projektinitiativen. Mitglieder des Vereins planen derzeit zwei separate Wohn-Projekte mit unterschiedlichen Gesellschaftsformen im Neubaugebiet Fronhof II. Wir sind in der Region gut vernetzt mit Fachleuten und anderen Wohnprojekten. Interessierte sind herzlich willkommen.

Kontakt: Regina Zienczyk, Tel.: 06322-95 83 08, r.zienczyk@wohnwege.de, www.wohn-wege.de

7. März 2018 Simmern: Stammtisch Wohnformen der Zukunft

Der nächste Stammtisch „Wohnformen der Zukunft“ trifft sich um 18 Uhr in der katholischen Familienbildungsstätte, Aulergasse in Simmern. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen. Der Verein „WiR – Verein für gemeinschaftliches Wohnen im Rhein-Hunsrück-Kreis“ bietet regelmäßig in Kooperation mit der Familienbildungsstätte und dem Seniorenbeirat der Verbandsgemeinde Simmern den Stammtisch „Wohnen“ für junge und ältere Menschen, Familien und Alleinlebende, Alleinerziehende, Engagierte aus den Räten und Gremien, der Verwaltung, Politik und für alle Interessierte an.

Kontakt: Michael Pfaff, Telefon 06761 970843, Konni Faber, Telefon 06761 95020. Link

14. März 2018 Eich am See: Gemeinschaftlich Wohnen, selbstbestimmt Älterwerden

Gemeinsam wohnen und selbstbestimmt älterwerden sind zwei Themen von hoher Aktualität. Als Verbandsgemeinde mit ländlichen Strukturen wollen VG-Bürgermeister Abstein und Seniorenbeauftragter Werner Krebs mit den Bürgerinnen und Bürgern über interessante Vorbilder und eigene Zukunftsideen nachdenken.

Als Referentin wird Berit Herger von der Landesberatungsstelle Neues Wohnen Rheinland-Pfalz zur Verfügung stehen und Neue Wohnformen sowie Denkansätze vorstellen. Anschließend wollen wir mit Ihnen diskutieren, um Ihre Wünsche und Ideen kennenlernen.

Wir laden Sie zu dieser Informations- und Gesprächsrunde sehr herzlich ein, am 14.03.2018 um 17.00 Uhr bis ca. 18.30 Uhr in der Schulmensa der Realschule Plus Eich.

Kontakt: Werner Krebs, VG-Seniorenbeauftragter, w-u-g.krebs@outlook.com

15. März 2018 Gensingen: Bürgerversammlung

in der Bürgerversammlung geht es um den aktuellen Entwicklungsstand im Neubaugebiet am Wiesbach.

Kontakt: Alice Schmitt, E-Mail

15. März 2018 Mainz: Themen-Abend Gemeinschaftlich Wohnen

um 18.00 Uhr in Mainz, Zitadelle,Bau A, Schönbornsaal geht es um das Vergabeverfahren im Heilig-Kreuz-Gelände.

Kontakt: Birgit Pohlmann, E-Mail, Link

16. März 2018 Mainz: Themen-Abend Gemeinschaftlich Wohnen

um 16.30 Uhr - in Mainz, Zitadelle,Bau A, Raum 13, mit dem Thema: Wohnen am Hartenberg - Präsentation der Planung für das Gebäude für eine Eigentumsgruppe . Die Interessenten von Lebensfülle Hartenbergpark sind besonders herzlich eingeladen - neue Interessenten selbstverständlich willkommen.

Kontakt: Birgit Pohlmann, E-Mail, Link

29. März 2018 Koblenz: Offenes Treffen bei Gemeinschaftlich Wohnen in der Region Koblenz e.V.

Der Verein setzt sich für gemeinschaftliches Wohnen in bezahlbaren Räumen ein. Jeweils am letzten Donnerstag im Monat im Haus der Begegnung, An der Liebfrauenkirche 20, lädt der Verein zum offenen Treffen für Interessierte ein, den Zeitpunkt entnehmen Sie der aktuellen Ankündigung auf der Homepage. Gäste willkommen.

Dort besteht die Gelegenheit sich in ungezwungener Atmosphäre zu informieren, Gleichgesinnte zu treffen und Mitstreiter für bestehende oder geplante Projekte zu finden. Auch Studenten oder Wohnraumanbieter die sich für Wohnpartnerschaften im Rahmen von „Wohnen für Hilfe“ interessieren, können sich dort informieren. Das offene Treffen ist ein gemeinsames Angebot vom Verein für gemeinsames Wohnen in Koblenz e.V. und dem Projekt „Wohnen für Hilfe“.

Kontakt: Gemeinschaftliches Wohnen, Michaela Wolff, wolffhehl@aol.com, Link; Wohnen für Hilfe, Anne Dommershausen, Telefon 0261 9528981

3. April 2018, Bad Dürkheim: Vortrag "CoHousing" mit Axel Köpsell

Dienstag, 3. April 2018,[nbsp] monatlicher Info-Treff um 19 Uhr im Hotel Restaurant Fronmühle, Salinenstr. 15. 67098 Bad Dürkheim - Vortrag von Axel Köpsell zum Them "CoHousing".

WohnWege - Zukunftsorientiertes Leben in Gemeinschaft Bad Dürkheim e.V.: Der Verein bietet seit 10 Jahren einen öffentlichen, monatlichen Info-Treff an, um über Neue Wohnformen wie gemeinschaftliches und[nbsp] generationenübergreifendes Wohnen zu informieren. Wir bieten allen Interessierten Informationen, Exkursionen und Vorträge an und unterstützen unsere Mitglieder bei ihren konkreten Projektinitiativen. Mitglieder des Vereins planen derzeit zwei separate Wohn-Projekte mit unterschiedlichen Gesellschaftsformen im Neubaugebiet Fronhof II. Wir sind in der Region gut vernetzt mit Fachleuten und anderen Wohnprojekten. Interessierte sind herzlich willkommen.

Kontakt: Regina Zienczyk, Tel.: 06322-95 83 08, r.zienczyk@wohnwege.de, www.wohn-wege.de