Wohnprojekt Details


Queer im Quartier - Mainz

LandkreisMainz
OrtsnameMainz
StadtteilNeubauvorhaben Wallaustr. 93 – Mainz Neustadt
Name der InitiativeQueer im Quartier
ZitatDas Wohnprojekt ist queer-freundlich, aber offen für alle und würde sich generationsübergreifendes Wohnen wünschen. Gemeinsam wollen wir in jedem Lebensabschnitt und im Alter so lange wie möglich selbstbestimmt leben. Ein dem Verein wichtiges Ziel ist auch, in dem neuen Wohnquartier ehrenamtlich aktiv zu sein. Ideen für Projekte gibt es schon viele. Dies könnte beispielsweise bei der Kulturbäckerei sein, ein Kulturzentrum, das im denkmalgeschützten Gebäude der ehemaligen Kommissbrotbäckerei einziehen soll. Aber auch andere Ideen sind willkommen. Wichtig ist dem Verein jedenfalls, sich für den neuen Stadtteil zu engagieren, um auf die Entwicklung und Begleitung neuer und guter Nachbarschaften im Wohnquartier hinzuwirken.
Gerne möchten wir das mit den Mitgliedern des Wohnprojekts angehen und gemeinsam verabschieden. Für unsere Vereinstreffen, gemeinsames Arbeiten und Essen, Freizeitgruppen und sonstige Aktivitäten wollen wir eine zusätzliche Gemeinschaftswohnung von der Wohnbau anmieten. Eine Küche, Spiele und stapelbare Tische und Stühle stehen dort zur Verfügung.
Unsere Gruppe ist seit 2016 aktiv, im Sommer 2017 wurde dann der Verein „Queer im Quartier“ gegründet. Auf Basis von Akzeptanz von Unterschiedlichkeit, Solidarität und gegenseitiger Hilfe ist das Ziel, gemeinschaftlich in einer verbindlichen Nachbarschaft zu wohnen und zu leben. Hierfür und für die gemeinsam verabredeten Regeln erwartet die Gruppe Verbindlichkeit.
Assistierende Betreuung vor Ort (wie sie im „Bielefelder Modell“ realisiert wird) ist möglich, um bei krankheits- und altersbedingten Einschränkungen solange wie möglich im gewohnten Lebensumfeld selbstständig leben zu können.
Wer im Wohnprojekt dabei sein will, sollte an mehreren Infoterminen und/oder Freizeitaktivitäten teilgenommen haben. Die Teilnahme an einem ganzen gemeinsamen Wochenende ist verbindlich, damit sich Mitglieder und neue Interessent_innen vor dem Zusammenleben kennenlernen können. Wer danach in den Verein eintreten will, kann formlos einen schriftlichen Antrag stellen, auch per E-Mail. Die Mitgliederversammlung des Wohnprojekts entscheidet dann zeitnah über die Aufnahme.
Gründungsjahr2016
BezugEnde 2019
Rechtsform (soziale Idee)eingetragener Verein
Rechtsform (Immobilie)Wohnbau Mainz GmbH&Co.KG
Anzahl Wohneinheiten20 Wohnungen, 30-35 Personen
KostenMiete
BesonderheitenGenerationsübergreifend, queer, offen, barrierearm
StatusPlanungsphase
KontaktAndrea Acker, Joachim Schulte

Emailqueer-im-quartier@gmx.de
zurück